Camping für Angler – Tipps und beliebte Campingplätze

Camping für Angler - die schönsten Plätze auf camping.info
Rund 3000 Campingplätze für Angler in ganz Europa findest du auf camping.info

Ob an den seichten Flussabschnitten von Deutschland oder an einem der schönen Seen, idyllischen Teichen oder ruhigen Meeresufern in ganz Europa: Angeln lässt sich ideal mit deinem nächsten Campingurlaub verbinden. Zahlreiche Campingplätze befinden sich direkt am Wasser oder sind nur einen Katzensprung vom nächsten, angeltauglichen Gewässer entfernt.

Mit Bootsverleih und mietbarer Angelausrüstung vor Ort bieten viele Plätze die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Fischfang und ein frisches, selbst gefangenes Abendessen auf dem Camper-Grill. Rund 3000 Campingplätze für Angler in ganz Europa findest du auf camping.info. Die schönsten Plätze speziell für Angler sowie wertvolle Tipps rund um den Fischfang im Campingurlaub stellen wir dir vor.

  1. Beliebte Regionen und Plätze für Angler
  2. Top-Tipps: Camping für Angler
  3. Angelbestimmungen in Deutschland

Camping für Angler in Deutschland

Campingplatz Ecktannen in Mecklenburg-Vorpommern , Deutschland, Camping für Angler, Camping am See
Campingplatz Ecktannen in Mecklenburg-Vorpommern

Egal, ob in der Nähe von Flüssen, Teichen, Seen oder dem Meer – innerhalb Deutschlands gibt es eine große Bandbreite an Campingplätzen für Angler, um Hobby und Urlaub zu verbinden. Neben unmittelbar in der Nähe gelegenen, angeltauglichen Gewässern bieten dir einige Campingplätze auch einen Angelteich direkt auf der Anlage.

Besonders geeignete Reiseziele zum Camping und Angeln in Deutschland sind in erster Linie die Nord- und Ostseeküste. Im Norden Deutschlands findest du viele, geeignete Campingplätze für Anglerfreunde - insbesondere das Hochseeangeln ist an den Küstenorten beliebt.

Darüber hinaus sind Angler beim Camping auch an den vielen, wunderschönen Seen von Bayern gut aufgehoben. Die meisten von den idyllischen Gewässern dürfen im Süden Deutschlands befischt werden. Im Bayerischen Wald können sich Camper nicht an gut ausgestatteten Campingplätzen in einer faszinierenden Natur erfreuen, sondern erwarten diese auch begehrte Fischarten wie Döbeln, Haseln, Wildkarpfen und Koppen im Angelteich.

Hervorragend für einen Angelurlaub eignen sich auch Campingplätze an den ruhigen Seeufern von Niedersachsen oder in der Nähe der wunderschönen Fluss- und Seenlandschaften im Binnenland von Mecklenburg-Vorpommern. Nicht nur Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, sondern auch das Bundesland Brandenburg bietet mit dem “Angelschein für Urlauber” perfekte Voraussetzungen zum Camping und Angeln: In letzten Bundesländern ist das Fischen auch ohne offiziellen Angelschein erlaubt.

Einen Überblick zu den Regeln, die du beim Angelurlaub in Deutschland beachten musst, findest du im Magazin-Beitrag.

Unser Tipp fürs Camping für Angler in Deutschland: Campingplatz Ecktannen. Der camping.info Award Gewinner in Mecklenburg-Vorpommern ist mit seiner idyllischen Lage direkt am Müritzer Binnensee ein attraktives Campingziel für Angler. Hervorragende Angelspots befinden sich in etwa 800 m Entfernung vom Campingplatz. Entweder mit dem Fischereischein oder einem Touristenfischereischein ist das Fischen mit eigenem oder einem gemieteten Boot auf der Müritz möglich. Ein separater Fischputzplatz befindet sich am Sanitärgebäude 1. Detaillierte Infos, Angelkarten und Touristenfischereischeine erhalten Camper direkt an der Rezeption. Das nötige Angelzubehör und Köder können in der direkten Umgebung erworben werden.

Top Plätze für Angler in Deutschland

Camping für Angler in Österreich

Camping für Angler in Österreich

Nicht nur erstklassige Campingplätze, sondern auch spannenden Angelreviere mit einem garantiert reichen Fang erwartet Camper in Österreich. Im Land der “1000 Berge” zählt der Ossiacher See im Süden Kärntens als besonders empfehlenswert fürs Angelurlauber. Die schilfbewachsen, seichten Wasserbereiche des Sees eignen sich nur für Badeurlauber, sondern sind mit der großen Fischvielfalt und der hohen Bestandsdichte auch ideal für Angler. Auch der etwas kleinere, Faaker See in Kärnten ist ein ideales Campingziel und gleichzeitig ein Paradies für Fischer.

In Tirol lohnt sich für Angler einen Urlaub im Tannheimer Tal: Nicht ohne Grund ist die Region bekannt für Fließwasser, Seenlandschaften und eine große Bandbreite verschiedener Fischarten. Von Forellen über Hechte bis zu Karpfen, Zander und Schleien: Deinen selbst gefangenen Fisch genießt du bei einem atemberaubenden Bergpanorama auf den wunderschönen Campingplätzen in Seenähe.

Auch einen Campingurlaub in der Region Haidersee-Reschenpass in Südtirol kannst du optimal mit dem Angelsport verbinden. Verschiedene Forellenarten, Hechte, Barsche liefern Angelfreunden im fischreichen Gewässer eine gute Ausbeute. Besonders erwähnenswert ist dabei die Renke, die in Südtirol einzigartig ist.

Die Voraussetzung zum Angeln in Österreich ist in der Regel der Besitz einer gültigen Fischerkarte oder einer Fischergastkarte. Zudem muss eine Erlaubnis eines Berechtigten eingeholt werden, um unbeschwert in österreichischen Gewässern zu Fischen.

Unser Tipp fürs Camping für Angler in Österreich: Ferienparadies Natterer See in Tirol. In fantastischer Lage inmitten der Tiroler Alpen begeistert der camping.info Award Gewinner seine Gäste mit vielfältigen Sport- und Freizeitangeboten, grün angelegten Standplätzen und einem gepflegten Badesee mit Kinder- und Nichtschwimmerbereich. Am nur 300 Meter entfernten Angelteich Geroldsmühle freuen sich Fischer über verschiedene Forellenarten und Bachsaiblinge an der Angelrute. Auch große Karpfen mit über zwanzig Kilogramm oder Welse mit eineinhalb Metern Länge sind keine Seltenheit. Camper können auch ohne Unterweisungsbestätigung am Angelteich fischen – und das tagsüber oder auch beim erlebnisreichen Nachtfischen. Angelruten und weiteres Zubehör können vor Ort ausgeliehen werden.

Top Plätze für Angler in Österreich

Camping für Angler in Kroatien

Kroatien, Angeln, Camping für Angler, Angeln im Meer

Insbesondere sportliche orientiere Angler und Fischer genießen die Campingplätze am kroatischen Mittelmeer, welche nicht ohne Grund als ein besonders populäres Reiseziel gelten.

Die felsigen Meeresufer an der Küste, die kristallklaren Süßwasserseen im Hinterland und die idyllischen Flussufer begeistern Angelfreunde mit einem großen Artenreichtum an Fisch und bieten zudem ideale Möglichkeiten zum Hochseefischen. Viele, sehr gut ausgestattete Campingplätze eigenen sich als idealer Ausgangspunkt für den nächsten, sonnigen Angelurlaub.

Egal, ob vom Ufer oder Boot aus – zum legalen Angeln in Kroatien musst du vor Ort eine Angellizenz erwerben. Zum Kauf wird ein gültiges Ausweisdokument benötigt.

Top Plätze für Angler in Kroatien

Camping für Angler in Frankreich

Camping für Angler in Frankreich, Campingplätze für Angler

Über 3.000 km Meeresküste, zahlreiche Seen und Flüsse, eine ausgeprägte, einheimische Anglerszene und wunderschöne Campingplätze lassen Frankreich zu einem beliebten Reiseziel für Camping- und Anglerfreunde werden. Da das Fischen zudem an der französischen Küste ohne Einschränkungen erlaubt ist, verbinden viele Hobbyangler ihren Campingurlaub in Frankreich mit dem Angelsport.

Insgesamt über 80 Fischarten erwarten Camper im französischen Angelurlaub. In Europa ist die Grande Nation mit seinen naturbelassenen Angelreviere und der hervorragenden Wasserqualität besonders unter Süßwasser-Anglern begehrt. Viele natürliche Gewässer und Angelteiche direkt am oder in unmittelbarer Nähe von top ausgestatteten und familienfreundlichen Campingplätzen runden das Angebot zum Camping für Angler ab.

Gewöhnlicherweise benötigst du zum Angeln in französischen Binnengewässern, Bächen, Flüssen oder Seen einen Angelschein. An den Meeresküsten darf hingegen ohne Angelschein gefischt werden. Auch hier müssen jedoch einige Regeln eingehalten werden. An offenen Küsten ist das Angeln beispielsweise nur mit einer Rute und maximal zwei Haken erlaubt.

Unser Tipp zum Campen und Angeln in Frankreich: Camping de la Falaise in der Region Rhône-Alpes. Der kleinere und ruhigere Komfort-Campingplatz direkt an der Atlantikküste von Frankreich bietet seinen Gästen neben tollen Stellplätzen mit Meerblick und einem angrenzenden Privatstrand auch ein perfektes Anglerrevier in der Umgebung. Vom Boot aus fährst du auf die idyllischen Gewässer raus, um mit einem reichen Fang zum Platz zurückzukehren.

Top Plätze für Angler in Frankreich

Camping für Angler in Skandinavien

Camping für Angler in Skandinavien, Fisch, Camping und Angeln

Nordeuropa ist mit seinen einzigartigen Angelrevieren unter Fischfängern hoch im Kurs. Egal, ob Fischen am einsamen See in Schweden, abenteuerliches Fjordangeln in Norwegen oder Lachsfangen an der dänischen Nordseeküste – speziell die skandinavischen Länder überzeugen durch die perfekte Mischung aus atemberaubender Natur, idyllischen Campingplätzen und unzähligen, sehr guten Möglichkeiten, um die Angelrute ins Wasser zu werfen.

Von Barschen über Hechte bis hin zu Saiblingen bei einer großen Artenvielfalt in Schweden ist für jeden Campergeschmack etwas Passendes dabei. Das Nachbarland Norwegen ist bekannt für einen großen Bestand an Makrelen, Dorschen und Meerforellen. Viele skandinavische Campingplätze sind auf Angler spezialisiert und bieten dir das perfekte Equipment für deinen Angelurlaub auf dem Campingplatz.

Im Kontrast zu vielen anderen europäischen Reisezielen wird in den skandinavischen Ländern kein staatlicher Fischereischein gebraucht. Die Reiseländer Dänemark, Schweden und Norwegen sind daher besonders beliebt unter Campern, die das Angel-Erlebnis erstmalig für sich ausprobieren wollen.

Top Plätze für Angler in Skandinavien

Camping für Angler in ganz Europa

So facettenreich wie Europa ist, so vielseitig kann auch dein Angelurlaub in den verschiedenen Ländern sein: Insgesamt warten rund 3000 Campingplätze mit Angelangebot in unserer Campingplatzsuche auf dich.

Entdecke jetzt mit dem Filter “Angeln” in der Kategorie Freizeit den für dich besten Platz zum Angeln.

Top-Tipps fürs Angeln beim Camping

Angeln am Fluss, Camping für Angler, Camping und Angeln, Angeln auf dem Campingplatz
  • Viele Campingplätze in Europa haben das Angebot für Angler ausgebaut und bieten ihren Gästen spezielle Angelkarten mit Infos zu den Bedingungen, wertvolle Tipps zum Fischen sowie Erklärungen zu den Fischarten vor Ort. Extra Angelkurse und Ausflüge mit dem Boot können an der Rezeption auf dem Campingplatz gebucht werden. Auch die passenden Utensilien für dein nächstes Abenteuer auf dem Angelteich wie Rute, Schnur, Rolle und Angelhaken können auf vielen Plätzen vor Ort ausgeliehen werden.

  • Andere Länder - andere Sitten - und andere Regelungen: Egal, wo es dich zum Angeln und Campen hin verschlägt: Bitte informiere dich vor Anreise noch einmal genau über die länderspezifischen Regelungen und die Notwendigkeit eines Angelscheins. Vor Ort kann es nochmal zu lokalen Unterschieden kommen, weshalb eine erneute Nachfrage zu den Vorschriften beim Personal der Rezeption zusätzlich empfohlen wird. Eine Übersicht zu den länderabhängigen Regelungen innerhalb von Deutschland sowie zum Angelschein findest du im camping.info Magazin.

  • Augen auf beim Transport von Angelutensilien: Insbesondere die Ruten sind schnell brechbar, weshalb eine gute Sicherung bei der Anreise im Wohnmobil oder Wohnwagen besonders wichtig ist. In speziellen Rohren, die du im Fachhandel erhältst, kannst du die Angelruten wunderbar verstauen. Selbst mitgebrachte Köder solltest du gekühlt lagern, falls du sie nicht sowieso vor Ort beim Campingplatz kaufen kannst.

  • Mückenschutz nicht vergessen: Auf Campingplätzen am Wasser fühlen sich nicht nur angelbegeisterte Camper, sondern auch lästige Stechmücken pudelwohl. Um den juckenden Stichen am Angelteich vorzubeugen, solltest du ein gutes Mückenschutzspray aus der Apotheke mit auf deine Packliste setzen.

Camping für Angler, Angel-Bestimmungen in Deutschland

Angelbestimmungen

in den Bundesländern

Unbeschwertes Angeln in Deutschland? Zum Fischen ist in den meisten, deutschen Gewässern ein Fischereischein (Angelschein) notwendig. Im Detail unterscheiden sich die einzelnen Regelungen von Bundesland zu Bundesland – teils gelten Sonderregelungen und ein Touristenfischereischein ermöglicht Campern das Angeln auch ohne offiziellen Fischereischein.

Im Online-Magazin findest du eine Übersicht zu den Angelbestimmungen in Deutschland

Zu den Regelungen

Rund ums Camping für Angler

Was sind die schönsten Plätze zum Campen und Angeln?
Wie finde ich geeignete Campingplätze zum Angeln?
Welche rechtlichen Bestimmungen gelten beim Angeln im Campingurlaub?