Campingplätze in Sachsen-Anhalt

63 Campingplätze

Sortiert nach

Zwischen Elbe und Harz begeistert Sachsen-Anhalt mit aufregenden Zeugnissen aus Deutschlands Geschichte, sehenswerten Städten und beschaulichen Seen- und Flusslandschaften. Heide- und Weinbaugebiete machen das Bundesland für Camper noch attraktiver. Auf der „Straße der Romantik” gelangen Urlauber zu Burgen, Klöstern und Pfalzen. Zahlreiche Campingplätze warten mit großer Gastfreundlichkeit auf die Campingurlauber. Egal ob als Paar, mit der ganzen Familie oder als Solo-Camper – in Sachsen-Anhalt werden Camper-Träume wahr! Du weißt noch nicht, wo es hingehen soll? Wir sind zur Stelle und helfen gern! Hier stellen wir dir die schönsten Reiseziele für Camping in Sachsen-Anhalt vor.

Die schönsten Reiseziele für Camping in Sachsen-Anhalt

Camping um die Landeshauptstadt Magdeburg in Sachsen-Anhalt

Das 230.000 Einwohner zählende Magdeburg hat sich in den letzten Jahrzehnten von einer grauen Industriestadt zu einer lebendigen Elbmetropole mit vielen Grün- und Parkflächen gewandelt, auch Campingplätze und Stellplätze sind rund um die Stadt dazu gekommen. Wahrzeichen ist der mittelalterliche gotische Dom unter dem Kaiser Otto I. begraben ist. Zu diesem altehrwürdigen Gebäude setzt die Moderne mit der Grünen Zitadelle einen farbenfrohen Kontrast. Das von Friedensreich Hundertwasser entworfene Wohn- und Geschäftshaus beherbergt neben einem kleinen Hotel auch einen Kindergarten. Noch mehr Kunsterlebnisse bietet das Kunstmuseum „Kloster unser Lieben Frauen” mit einer beeindruckenden Sammlung zeitgenössischer Werke und Skulpturen. Für einen Spaziergang oder ein Picknick verabreden sich die Magdeburger gern im Elbauenpark. Das 90 Hektar große Gelände umfasst eine Seebühne, das sehr anschauliche Technikgeschichtsmuseum und eine Sommerrodelbahn. Finde jetzt auf unserer interaktiven Karte gut bewertete Campingplätze in der Nähe von Magdeburg.

Camping im Nationalpark Harz in Sachsen-Anhalt

Mit dem Harz besitzt Sachsen-Anhalt zusammen mit Niedersachsen den ersten deutschen länderübergreifenden Nationalpark. Die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft besteht aus dichten Wäldern, Flussauen, Mooren und Felsbiotopen. Ihre höchste Erhebung ist der 1.141 Meter hohe Brocken, auf dem sich der Sage nach die Hexen zur Walpurgisnacht treffen. Viele der gut ausgestatteten Campingplätze im Harz liegen unmittelbar in der Natur und eignen sich perfekt für eine kleine Auszeit vom Alltagsstress. Für Geschichtsinteressierte gehört die Reichsburg Kyffhausen als eine der ältesten mittelalterlichen Wehranlagen Deutschlands zu den Highlights im Harz. Am Rande der beeindruckenden Naturlandschaft liegt Quedlinburg. Mit mehr als 1.200 Fachwerkhäusern aus dem 6. Jahrhundert gehört das pittoreske Städtchen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Wir haben die besten Campingplätze im Harz für dich auf unserer Webseite gelistet. Viel Spaß beim Stöbern!

Camping bei Halle und Wittenberg in Sachsen-Anhalt

Großstadtflair erlebt ihr in Halle an der Saale, der größten Stadt Sachsen-Anhalts. Bedingt durch den Lauf der Saale, die die Stadt auf einer Länge von 27 Kilometern durchfließt und sich im Stadtgebiet um einige Kanäle, Nebenarme und Schleusen erweitert, liegt sie auf mehreren Inseln. Halle besitzt eine gut erhaltene Altstadt, ein sehenswertes Beatles-Museum und veranstaltet als Geburtsort von Georg Friedrich Händel alljährlich die zehntägigen Händel-Festspiele. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle ist eine der ältesten des Landes. Auf den Spuren der Reformation wandeln Besucher auch in Wittenberg: Hier soll Martin Luther im Jahre 1517 seine 95 Thesen an der Schlosskirche angeschlagen haben. Finde jetzt gut bewertete Campingplätze nahe Halle und Wittenberg auf unserer interaktiven Karte.

Camping bei Dessau in Sachsen-Anhalt

Mit dem Gartenreich Dessau-Wörlitz besitzt Sachsen-Anhalt einen der ältesten und bedeutendsten Landschaftsparks nach englischem Vorbild in Europa. Das UNESCO-Weltkulturerbe in den Elbauen setzt sich aus Gartenanlagen verschiedener Stilrichtungen, Schlössern, kleinen Brücken und verschlungenen Pfaden zusammen. Als Kontrastprogramm bietet Dessau nur wenige Kilometer vom Wörlitzer Park entfernt Bauhaus-Architektur par excellence. Das sachliche Bauhaus-Ensemble aus Beton, Glas und Stahl entstand in den 1920er Jahren für die Kunst-, Design- und Architekturschule. Im Krieg schwer beschädigt, wurde das Bauhaus-Gebäude nach der Wende aufwendig restauriert. Entdecke jetzt die besten Campingplätze um Dessau!

4 Dinge, die Camper in Sachsen-Anhalt wissen sollten

Ist Wildcamping in Sachsen-Anhalt erlaubt?
Ist Dauercamping in Sachsen-Anhalt möglich?
Wo ist Camping am See in Sachsen-Anhalt möglich?
Welche sind die besten Campingplätze in Sachsen-Anhalt?