Campingplätze im Weserbergland, Harz

114 Campingplätze

Sortiert nach

Im Herzen Deutschlands befindet sich der sagenumwobene Harz, der ein Wanderwegenetz von über 8.000 km aufweist! Hier tragen die Pfade so fabelhafte Namen wie “Harzer Hexen-Stieg” oder “Teufelsstieg” und mit ein bisschen Fantasie glaubt man tatsächlich, ein Hexengesicht oder eine Teufelsfratze in den skurrilen Felsformationen zu erkennen. Höhepunkt eines jeden Campingurlaubs im Harz ist sicherlich der Aufstieg zum legendären Brocken. Bereits Goethe besuchte den höchsten Berg Norddeutschlands und erwähnt diesen in einigen seiner Werke. Übrigens: Vor allem im Herbst eignet sich der Harz gut für einen Kurztrip. Denn dann beginnen auf dem Campingplatz die Blätter in allen Farben zu leuchten und der morgendlicher Nebel bedeckt die Hochebenen. Wir stellen dir die schönsten Urlaubsziele für Camping im Harz vor!

Die schönsten Urlaubsziele für Camping im Harz

Camping bei Wernigerode im Harz

Wer im Campingurlaub im Harz den berühmten Brocken erklimmen will, aber gleichzeitig gerne stadtnah campt, sollte einen der schönen Campingplätze in Wernigerode wählen. Die Stadt liegt nur 12 km vom höchsten Berg im Mittelgebirge Harzes entfernt. Ist dir der Weg auf den Brocken zu Fuß zu beschwerlich, dann kannst du auch mit der Brockenbahn hoch hinausfahren. Die charmante Altstadt verzaubert mit Fachwerkhäusern und zahlreichen Restaurants und Cafés. Nach einem ereignisreichen Tag lässt sich hier der Abend bei regionalen Speisen ausklingen.

Camping um Thale im Harz

Besonders Kulturliebhaber zieht es in den Erholungsort Thale. Zahlreiche Museen wie das Hüttenmuseum warten mit spannenden Ausstellungen und viel Wissenswertem über die Harzregion. Für einen Tagesausflug solltest du dich deinem Campingplatz in Thale aus unbedingt auf den Weg zur berühmten Kultstätte Hexentanzplatz machen. Zur Walpurgisnacht am 30. April kannst du dort noch heute Hexen tanzen sehen.

Camping im Bodetal im Harz

Naturcamper zieht es vor allem in die spektakuläre Landschaft des Bodetals. Hier vereint sich alles, was den Harz so besonders macht. Inmitten einer atemberaubenden Kulisse aus schroffen Felswänden, dunklen Wäldern und weiten Bergwiesen findest du die schönsten Campingplätze. Im Harz herrscht eine mystische Stimmung, viele Sagen und Märchen wurden über Generationen weiter gegeben und werden noch heute erzählt. So soll die Teufelsmauer, eine zerklüftete Felsformation im Harz, vom Teufel selbst gebaut worden sein, als dieser mit Gott über die Aufteilung der Erde stritt. Nicht nur Märchenliebhaber, sondern vor allem auch Aktivcamper machen gerne Urlaub im Bodetal. Nahe der Campingplätze beginnen viele der langen Wanderrouten, die durch mystische Wälder und tiefe Täler führen. Hoch hinaus geht es auf den Klettersteigen. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene finden hier immer neue Gipfel zum Erklimmen.

Camping nahe Quedlinburg im Harz

Seit dem Jahre 1994 gehört die geschichtsträchtige Stadt Quedlinburg zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders für Geschichtsfans lohnt sich ein Ausflug vom Campingplatz in Quedlinburg. Die charmante Altstadt mit ihren mittelalterlichen Gebäuden lädt zum Schlendern ein. Das Stadtbild ist geprägt durch die vielen Kirchen und Kapellen. Die vor mehr als tausend Jahren erbaute Stiftskirche St. Servatii gilt als eine der besondersten Sehenswürdigkeiten in Quedlinburg.

Campingplätze im Harz

Wilde Felsen, tiefe Wälder und klare Seen machen die wunderschöne Harzlandschaft aus. Inmitten dieser traumhaften Umgebung finden sich zahlreiche gut ausgestattete Campingplätze. Mit dem Wohnmobil, dem Caravan oder dem Zelt findest du immer einen passenden Stellplatz. Die kinderfreundlichen Campingplätze im Harz bieten viele Möglichkeiten für eine spannende Freizeitgestaltung. Nutze hier auf camping.info die Filterfunktion, um passend zu deinen Vorlieben den idealen Campingplatz zu finden und deine Buchung für deinen Campingurlaub in Niedersachsen abzuschließen.

4 Dinge, die Camper im Harz wissen sollten

Ist Wildcamping im Harz erlaubt?
Ist Wintercamping im Harz möglich?
Ist Camping mit Hund im Harz möglich?
Welche sind die besten Campingplätze im Harz?