Millstätter See Camping und Campingplätze

8 Campingplätze

Sortiert nach

Wie herrlich ist ein Campingurlaub, in dem du von deinem Wohnwagen aus ohne lange laufen zu müssen an den See gelangen! Beim Campen am Millstätter See wird dieser Wunsch erfüllt. Einige Campingplätze liegen direkt am Seeufer und bieten Stellplätze an, von denen du auf den glitzernden See und die malerischen Berge blickst. Ausflugsziele wie das Granattor oder der Sternenbalkon, Höhepunkte des Millstätter See Höhensteigs, laden zum Wandern ein. Auch im Winter lohnt es sich, die Region mit Ihrem Wohnmobil anzusteuern, denn dann erwartet dich in den umliegenden Skigebieten Wintersportvergnügen pur. Wir stellen dir die schönsten Campingplätze am Millstätter See vor.

Der Millstätter See ist nicht nur der tiefste und wasserreichste, sondern auch der zweitgrößte See Österreichs. Beim Camping am Millstätter See in Kärnten kommen also Wasserratten und Badenixen voll auf ihre Kosten: Hier ist von Segeln, Schwimmen, Tauchen, Ruder- und Tretbootfahren und SUPpen bis hin zu Wakeboarden alles möglich. Camper, die es lieber trockener mögen, können sich vom Campingplatz aus auf dem 750 Kilometer langen Streckennetz für Mountainbiking auslassen oder die kulturellen Highlights der Region erkunden. Hier erfährst du mehr über die schönsten Ausflugsziele und besten Campingplätze am Millstätter See.

Tolle Aktivitäten fürs Camping am Millstätter See

Kultur erleben in den Städten beim Camping am Millstätter See

Millstatt am See: Diese kleine Gemeinde liegt mittig am lang gestreckten Millstätter See. Trotz seiner überschaubaren Größe hat Millstatt am See einiges an Kultur zu bieten. Hier können Camper beispielsweise das Benediktinerstift Millstatt erkunden, welches über Jahrhunderte hinweg den kulturellen und geistigen Mittelpunkt Kärntens darstellte. In Millstatt am See befindet sich auch das Stiftmuseum Millstatt, das Besuchern die Geschichte der Gemeinde mit Relikten von der Jungsteinzeit bis zur frühchristlichen Zeit näher bringt. Für einen lustigen Abend abseits des Campingplatzes sorgt hier das Kap 4613: Die an der Uferpromenade liegende Glaspyramide mit schwimmender Holzinsel ist oftmals Veranstaltungsort für Live-Musik, den Christkindlmarkt und das traditionelle Dirndlspringen. Hier findest du die Campingplätze bei Millstatt am See.

Döbriach: Der Ort Döbriach befindet sich am Südende des Millstätter Sees und ist unter anderem das Zuhause des Granatium Radenthein. Im Granatium kannst du von den Campingplätzen in Döbriach aus einen unterirdischen See, den Granatabbau und die einzige begehbare Granatader Europas bewundern. Im Sagamundo, dem Haus des Erzählens in Döbriach, kann die ganze Familie zahlreichen Geschichten, Märchen und Sagen über die Region Kärnten lauschen und einen Film im hauseigenen Kino anschauen. Suche jetzt nach Campingplätzen in Döbriach.

Wasserspaß auf dem Millstätter See beim Camping in Kärnten

Beim Camping am Millstätter See kommt der Spaß im kühlen Nass auf keinen Fall zu kurz. Entlang des Seeufers findest du elf Strandbäder, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Neben dem Schwimmen an den verschiedenen Badestellen nahe der Campingplätze können Camper auch bei einer Vielzahl an Wassersportzentren und Bootsverleihen in einen aktiven Campingurlaub am See starten. Hier werden SUPs, Treetboote, Kanus und anderes Equipment verliehen und du kannst verrückte Aktivitäten wie beispielsweise Wasserskifahren oder Wakeboarden ausprobieren. Hier kommst du zu den Campingplätzen unweit des Ufers des Millstätter Sees.

Kleine Abenteuer fürs Camping mit Kindern am Millstätter See

Mit den Zwergen zum Gipfel - beim Camping mit Kindern am Millstätter See ist das Wandern wortwörtlich ein Kinderspiel. Bei der etwa 1,5 stündigen Wanderung namens „Mein 1. Gipfel in den Nockbergen“ hoch auf den Berg Arkerkopf in den Nockbergen kann die ganze Familie die Spielstationen entlang des Weges entdecken und gemeinsam den tollen Ausblick vom Gipfel genießen. Lässt das Wetter beim Camping am Millstätter See einmal zu wünschen übrig, gibt es auch hier viele Alternativen, um die Kleinen abseits des Campingplatzes aber dennoch im Trockenen bei Laune zu halten. Dazu gehören das Erlebnisbad Drautal Perle mit Wasserrutschen, Saunalandschaft und Freibad sowie das Pankratium. In dieser interaktiven Ausstellung können Groß und Klein eine visuell-akustische Reise unternehmen: Im Pankratium kann jeder sich an jeglichen Instrumenten wie der Wassertrompete probieren, Klangmaschinen wie der Pendelgeige oder dem Klangfahrrad lauschen und im Klangkunstgarten mit Klangskulpturen aus verschiedenen Materialien spielen. So kommt beim Camping am Millstätter See garantiert keine Langeweile auf! Hier geht's zu einer Liste mit den Campingplätzen der Region.

4 Dinge, die Camper am Millstätter See wissen sollten

Sind auf den Campingplätzen am Millstätter See Hunde erlaubt?
Gibt es am Millstätter See Campingplätze mit Pool?
Ist FKK-Camping am Millstätter See möglich?
Welche sind die besten Campingplätze am Millstätter See?