Camping auf Sylt

6 Campingplätze

Sortiert nach

Rund ums Camping auf der nordfriesischen Insel Sylt

Weite Dünenlandschaften, Heideflächen und unendliche Sandstrände - das ist Campingurlaub auf Sylt, der größten deutschen Nordseeinsel. Auf vielen Campingplätzen besteht die Möglichkeit, das Zelt direkt in den Dünen Tälern aufzuschlagen und so ganz naturverbunden und strandnah zu campen.

Du kannst von der dänischen Insel Rømø aus mit der Fähre anreisen oder mit dem Autozug von Niebüll (Nordfriesland) aus den Campingurlaub starten. Im Sommer kannst du auf Sylt mit mehr als acht Sonnenstunden pro Tag rechnen, ideal also für dein Campingabentuer an der Nordsee. Auf der Insel findest du Campingplätze in sehr schöner Lage, zum Beispiel in Westerland, und mit guten Bewertungen. Hier stellen wir dir die schönsten Urlaubsziele und Aktivitäten auf Sylt vor!

  1. 5 Fakten über die Insel Sylt
  2. Beliebte Aktivitäten auf der Insel Sylt
  3. Die schönsten Ausflugsziele auf der Insel Sylt
  4. Campingplätze auf Sylt finden und online buchen

Camping Hörnum, Sylt, Camping am Meer, Camping an der Nordsee, Campingplatz, Nordsee
Camping Hörnum

5 Fakten über die Insel Sylt

  1. Auch als die “Königin der Nordsee” bezeichnet, ist Sylt die nördlichste Insel Deutschlands und die größte der Nordfriesischen Inseln, mit einer Fläche von 99 Quadratkilometern und einer Küstenlinie von 40 km.
  2. Hier wirst du zu jeder Tag-und Nachtzeit mit “Moin” begrüßt.
  3. Wusstest du, dass sich allein 50% der Heideflächen Schleswig-Holsteins auf Sylt befinden?
  4. Neben Deutsch wird hier auch Friesisch gesprochen.
  5. Prominente Insel Sylt: Der Ort Kampen auf der Insel war ein beliebter Treffpunkt für Schriftsteller, Künstler und Schauspieler und ist es auch heute noch.

Beliebte Aktivitäten auf der Insel Sylt

Camping an Sylts Küsten: Zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Sylt ist die nördlichste Insel in Schleswig-Holstein und ist sehr bekannt für seine beeindruckende Küstenlinie entlang der Nordsee. Da das typisch norddeutsche Land sehr flach ist, eignet es sich ideal für den Campingurlaub mit dem Fahrrad. Du hast dein Fahrrad nicht dabei? Dann kannst du dir dieses ganz bequem auf deinem Stellplatz oder im nächsten Ort ausleihen und Richtung Sonnenaufgang vom Drahtesel aus das Meer genießen.

Ebenso gut lässt sich die Insel vom Campingplatz aus zu Fuß erkunden. Willst du dir und deinem Körper etwas Gutes tun, dann kannst du die Küste entlang der Brandungszone spazieren und die wohltuende Seeluft einatmen. Oder du genießt die frühen Morgenstunden ganz gemächlich in der umliegenden Heide und bewunderst den Sonnenaufgang. Nur weil du dich auf dem Holzweg befindest heißt das nicht, dass du auf dem falschen Weg bist. Auf der Insel Sylt gibt es aus Naturschutzgründen zahlreiche Pfade aus Holz, auf denen du genau richtig bist, wenn du durch die Dünen zum Meer wandern möchtest. Bei einem abendlichen Strandspaziergang kannst du dich ganz romantisch zu zweit an den letzten Sonnenstrahlen des Tages erfreuen, bevor du den Abend in deinem Wohnmobil gemütlich ausklingen lässt. Westerland, der größte Ort auf Sylt, bietet mit seiner lebendigen Strandpromenade einen herrlichen Blick auf die Nordsee.

Camping Südhorn, Westerland, Camping am Meer, Nordsee, Camping, Campingplatz
Camping Südhorn bei Westerland

Sylt-Camping:

Wassersport Abenteuer an der Nordsee

Du spazierst nicht nur gern am Meer, sondern stürzt dich auch gern abenteuerlustig hinein? Sylt hat auch hier einiges zu bieten, wenn du deinen Campingurlaub gerne am Meer und auf dem Wasser verbringst.

Beim Segeln in der Nordsee hast du einen wundervollen Blick auf die Küsten der schönen Nordseeinsel.

Aber auch beim Kite- und Windsurfen oder auf dem Stand-Up-Paddel kannst du dich so richtig austoben.

Vor allem der 40 km lange Weststrand bietet Kite-Surfern ideale Bedingungen zum Windsurfen mit dem Drachen. Es ist ganz egal, ob dein Können noch in den Kinderschuhen steckt oder du schon ein alter Hase bist, an diesem Strand bekommt jeder, wonach er sucht. Viele Schulen bieten Kurse oder Equipment zum Verleih an. Von hier aus hast du es zudem nicht weit zur dänischen Insel Rømø, die ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten auf dem Wasser bietet. Also worauf wartest du? Ab in die Fluten!

Camping Hörnum, Sylt, Camping Nordsee, Camping am Meer, Campingplatz, Camping
Camping Hörnum

Naturschutzgebiet: Ein Camping-Erlebnis für Naturliebhaber

Sylts Natur ist vor allem durch den Klimawandel und die Kraft der Wellen sehr gefährdet, weshalb es sehr wichtig ist, die Natur der Insel zu schützen. Daher ist heutzutage auch gut die Hälfte der Fläche Naturschutzgebiet, damit die Insel auch so wie wir sie heute kennen noch erhalten bleibt.

Die Schönheit der Natur kannst du im Wald bei Morsum entdecken. Heideflächen und Dünenlandschaften findest du überall auf der Insel. Aber auch die Kliffs prägen Sylts Küstenlinie. Das rote Kliff zwischen Wennigstedt und Kampen oder das weiße bei Barderup, um nur ein paar zu nennen. Die Insel ist also sehr reich an unterschiedlichen Landstrichen, die alle ihren ganz eigenen Reiz besitzen. Auch in der Stadt Westerland kannst du den Schutz der Sylter Natur hautnah erleben.

Das Wattenmeer ist vor allem bei Hörnum besonders weitläufig. Entdecke die Salzwiesen mit seinen essbaren Gewächsen. Perfekt geeignet für den Campingurlaub mit der Familie sind die geführten Wattwanderungen, bei denen vor allem die kleinen Camper vieles über den Lebensraum lernen und aus nächster Nähe erleben können. Und ein großer Spaß ist es noch dazu, wenn du bis zu den Knien durch das Schlickwatt wartest.

Camping Kampen, Nordsee, Sylt, Camping am Meer, Camping Nordsee, Camping Sylt, Campingplatz
Camping Kampen

Vogelzugrouten:

Artenvielfalt auf der Insel Sylt

Sylt befindet sich auf einer der wichtigsten Route für Zugvögel und ist daher bei Vogelliebhabern besonders beliebt. Hier kannst du Austernfischer, Brandgänse, Kiebitze und viele Vogelarten mehr auf ihrem “Rastplatz” beobachten.

Entweder ganz gemütlich mit dem Rad von den Fahrradwegen aus oder du nimmst an einer geführten Tour teil. Auf der Insel verteilt gibt es auch Vogelbeobachtungs-Plattformen, von denen aus du die Tiere aus der Ferne betrachten kannst.

Events und Camping auf Sylt: Langeweile Ade

Dünen, weite Strände und Leuchttürme, das ist zwar typisch Sylt, aber die Insel hat noch viel mehr zu bieten. Das ganze Jahr über erwarten dich hier tolle Veranstaltungen. Konzerte, Ballettaufführungen, Märkte oder sportliche Wettbewerbe, die Insel ist abwechslungsreich und bunt. Nimm an dem Megamarsch auf Sylt teil und umrunde die ganze Insel zu Fuß. Sei beim White Dinner am Strand in Kampen dabei oder unternehme tolle Aktionen beim Camping mit der Familie bei den Sylter Familienwochen. In der Stadt Westerland locken jährlich die bunten Festivals und Märkte. Ganz egal wofür du dich interessierst, die Insel Sylt ist abwechslungsreich und es ist für jeden Campinggeschmack das passende dabei. Lass dich vom bunten Treiben der Insel verzaubern.

Campingplatz Wenningstedt, Sylt, Nordsee, Camping am Meer, Camping Sylt, Campingplatz
Campingplatz Wenningstedt

Genussvolles Camping:

Nordfriesische Küche auf Sylt

Die Nordfriesischen Inseln bezaubern dich vor allem durch ihre besondere Mentalität. Was auf gar keinen Fall fehlen darf, ist die typische Kost der regionalen Küche. Vor allem Camper, die gern Fisch und Meeresfrüchte essen, dürften sich auf Sylt sehr wohlfühlen. Besonders Westerland bietet kulinarische Highlights.

Die Insel ist zwar klein, aber fein! So lockt sie mit etlichen Restaurants, darunter sogar 6 verschiedene Sterne-Restaurants. Hier kannst du gleich mehrere Gänge der Sylter Küche kosten.

Wer es gerne einfach hat, der genießt ein leckeres Fischbrötchen an den Fischbuden entlang der Promenade. Der Blick dabei auf die Nordsee: Unbezahlbar. Wenn es deinen Gaumen jedoch nach etwas ganz besonderem verlangt, dann probier doch die “Sylter Royal”. Die Austern werden direkt an der Küste von Sylt gezüchtet und sind demnach eine einzigartige Spezialität.

Doch du musst nicht Fisch essen, um dich in den Nordsee-Charme zu verlieben, die Küche hier hat noch so viel mehr zu bieten. Wie wäre es mit einer “Friesentorte” vom nächsten Bäcker auf dem Campingplatz und dazu eine Tasse “Tote Tante”. So ulkig die Region ist, so ulkig sind auch die Namen der kulinarischen Spezialitäten.

Die schönsten Ausflugsziele auf der Insel Sylt

Camping Hörnum, Sylt, Camping am Meer, Camping Sylt, Camping Nordsee, Campingplatz
Camping Hörnum

Westerland

Angekommen am Bahnhof von Westerland, wirst du von den “Reisenden Riesen im Wind” begrüßt. Die Riesenfamilie ist ein verrücktes Kunstprojekt aus dem Jahre 2001 und lädt dich schon bei deiner Ankunft auf der Insel Sylt zum Fotos schießen ein.

Der Ort bietet dir ein wunderbares Kontrastprogramm - egal, ob du gern im Kasino dein Glück versuchen willst oder dich mit deiner Familie im Erlebnisbad “Sylter Welle” austobst: In Westerland ist all das möglich. Neben der sehr belebten Fußgängerzone, die sich perfekt für einen ausgedehnten Einkaufsbummel anbietet, kannst du dich auch in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants niederlassen und einfach den Sylter Flair genießen. Rund um Westerland gibt es tolle Campingplätze mit guten Bewertungen, von denen aus du Westerland ideal erkunden kannst.

Camping Mühlenhof, Sylt-Ost, Nordsee, Camping am Meer, Camping Sylt, Campingplatz
Camping Mühlenhof, Sylt-Ost

Morsum

Morsum versprüht den ganz besonderen Charme der Insel. Entzückende Reetdachhäuser, kleine Fischerhütten, viele Bistros, niedliche Geschäfte und ein historischer Hafen machen den Ort absolut sehenswert.

Wer es in seinem Campingurlaub gern entspannt hat, der ist hier goldrichtig. Die 800 Jahre alte Kirche in Morsum ist absolut sehenswert, wenn du deinen Campingurlaub gerne mit Geschichte und Kultur verbindest.

Der Ort hat neben seinem Dörfchen aber auch die älteste Formation der Insel zu bieten: das Morsum-Kliff.

List

Sylt hat insgesamt eine Küstenlänge von 107 km und trotzdem könnte es vielfältiger nicht sein. Von Wind und Wellen geformt, ist an der nördlichsten Spitze bei List der sogenannte Sylter Ellenbogen entstanden. Der Name entstand aus der Form, der an einen angewinkelten Unterarm erinnert. Nahezu jeder Campertyp bekommt hier beim Camping am Meer, auf der Nordseeinsel Sylt, was er sucht. Hier liegen ein großes Naturschutzgebiet und ein bekannter Surferspot direkt nebeneinander. Du kannst den Sylter Ellenbogen bei einem ausgedehnten Spaziergang in gut zwei Stunden umrunden und dabei die Sicht auf die dänische Insel Rømø genießen. Nicht nur die kleinen Camper erfreuen sich an den Schafen, die hier frei herumlaufen und jeden Urlauber begrüßen.

Abends zurück am Wohnwagen kannst du dann deinen frisch gefangenen Fisch direkt auf den Grill legen und den Tag gemütlich ausklingen lassen. Denn: List ist auch für Angler ideal geeignet.

Campingplatz Rantum, Sylt, Camping am Meer, Camping Sylt, Nordsee, Campingplatz
Campingplatz Rantum

Campingplätze auf Sylt finden und online buchen

Sylt steht für abwechslungsreiches und naturnahes Camping in trauter Zweisamkeit oder mit der ganzen Familie. Die Insel ist auch gut vorbereitet für das Camping mit Hund. Den perfekten Platz für deinen Campingurlaub am Meer findest du hier.

Wenn du jetzt auch auf den Geschmack eines abwechslungsreichen Campingurlaubs auf der wunderschönen nordfriesischen Insel gekommen bist, dann nutze die Filterfunktion von camping.info und finde hier freie Campingplätze auf Sylt.

2 Dinge, die Camper auf Sylt wissen sollten

Wo ist es auf Sylt am ruhigsten?
Wie funktioniert die Anreise auf die Insel Sylt mit dem Wohnwagen?

Häufig gestellte Fragen

Was ist der beste Campingplatz in der Region Sylt?
Welcher Campingplatz in der Region Sylt ist zu empfehlen?
Wie teuer ist Camping in der Region Sylt?
Welche Campingplätze sind noch frei in der Region Sylt?