Campingplätze in der Provence

778 Campingplätze

Sortiert nach

Violett strahlende Lavendelfelder soweit das Auge reicht? Etwa 3.000 Sonnenstunden im Jahr? Charmante Bergdörfer und malerische Landschaftsbilder? Das alles und noch viel mehr kannst du beim Camping in der Provence im Süden Frankreichs erleben. Von den Campingplätzen der Region aus kannst du die Provence bestens erkunden - ob Tagesausflüge in die beeindruckenden Städte Antibes, Marseille und Cannes, Fahrradtouren durch die wunderschönen Weinregionen der Provence mit anschließender Weinverkostung oder eine Wanderung entlang der atemberaubenden Schlucht Gorges du Verdon.

In der Provence findest du alles, was dein Camper-Herz begehrt. Wir stellen dir die besten Campingplätze und die schönsten Ausflugsziele in der Provence vor.

Bezaubernde Landschaften in Marseille

Bei einem Campingurlaub in der Provence darf ein Ausflug in die Hauptstadt der Region Provence nicht fehlen. Marseille wird vor allem Romantiker-Herzen höher schlagen lassen - nicht umsonst hat die Hafenstadt am Mittelmeer den Spitznamen "kleines Paris". Die sehr gut ausgestatteten Campingplätze in der Umgebung der Stadt ermöglichen es dir, das vielseitige Marseille kennenzulernen.

Natur-Liebhaber sollten einen Ausflug in den Nationalpark Calanques unternehmen. Die schroffen Felsklippen aus Kalkstein, das leuchtend blaue Wasser und das satte Grün der ortstypischen Flora schaffen einen unvergleichbaren Anblick.

Auch Kultur-Interessierte kommen in Marseille bei einem Besuch des MuCEM, dem Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeeres, welches zu den fünfzig meistbesuchten Museen der Welt zählt. Einen Teil der Stadt sollten sich aber alle Besucher beim Camping in Marseille anschauen: den Vieux Port, der alte Hafen der Stadt. Hier tummelt sich das pure Leben. Neben imposanten Kirchen, Kathedralen und Museen beginnt hier auch die frühere Prachtstraße Canebière, welche von zahlreichen Geschäften und französischen Cafés gesäumt wird. Entdecke jetzt die besten Campingplätze rund um Marseille.

Die Schluchten des Gorges du Verdon

Eines der wohl bekanntesten und atemberaubenden Naturspektakel der Provence ist die Schlucht namens Gorges du Verdon, die aktive Camper zu Wanderungen mit tollen Ausblicken einlädt. Die dicken Felswände umranden den türkisblauen Fluss Verdon und bilden kleine Grotten, die dich verzaubern. Am Ende der Schlucht findest du den umwerfenden Lac Ste Croix, welcher dank seiner breiten Strandabschnitte und dem azurblauem Wasser fast schon ein wenig an die Karibik erinnert. Den See selbst kannst du beim Baden oder aber auch beim Kanu- und Tretbootfahren genießen. Hier findest du die besten Campingplätze bei der Verdonschlucht.

Weinverkostungen für Rosé-Liebhaber

Abends mit einem Glas Wein in der Hand vorm Wohnmobil sitzen und den Sonnenuntergang über den Lavendelfeldern der Provence beobachten? Kein Problem! Das mediterrane Klima der Provence eignet sich mit seinen vielen Sonnenstunden und der geringen Luftfeuchtigkeit sehr gut zum Anbau von Weinreben und Olivenbäumchen.

Nicht ohne Grund ist die Weinregion Provence damit auch der größte französische Hersteller von Roséweinen. Hier kannst du also definitiv die besten Roséweine des Landes verkosten und genießen. Vor Ort können Wein-Liebhaber an interessanten Wein-Touren teilnehmen und beispielsweise von der Stadt Avignon aus die typischen Weinberge und Weingüter in der Provence besuchen.

4 Dinge, die Camper in der Provence wissen sollten

Wo ist Camping am Meer in der Provence möglich?
Ist Wintercamping in der Provence möglich?
Welche sind die besten Campingplätze in der Provence?
Wo finde ich in der Provence noch freie Campingplätze?