Campingplätze in Gironde

273 Campingplätze

Sortiert nach

Weiße, weite Sandstrände, kulturell geprägte Städte und reichlich Wein an jeder Ecke. Gironde, das größte Departement Frankreichs, hat für seine Camper so einiges zu bieten. An der größten Mündung Europas, wo die Flüsse Garonne und Dordogne in den Atlantik über gehen, können Wassersportler an den zahlreichen Stränden sich den rauen Wellen des Atlantik hingeben und Feinschmecker die bekannten Austern aus dem Becken von Arcachon probieren. In den kulturell geprägten Städten Bordeaux und Arcachon können beim Camping die vielfältigen, einzigartigen Bauten bestaunt und bei einer Weinverkostung das ein oder andere Gläschen Wein sich schmecken gelassen werden. Ob ruhesuchend oder Sportfan, in Gironde wird jeder Camper glücklich! Wir zeigen dir die schönsten Campingplätze und Ausflugsziele für deinen nächsten Campingurlaub in Gironde.

Ausflugsziele für deinen Campingurlaub in Gironde

Sommer, Sonne, Strandvergnügen an der atlantischen Küste

Raue Wellen und salzige Luft laden zum Surfen, Stand up Paddling, Schwimmen und Tauchen ein. Ausgehend von den Campingplätzen bei Lacanau, Le Porge und Soulac-sur-Mer können Camper sich direkt in die wilden Wellen stürzen. Familien können sich an den ruhigeren See Lac d’Hourtin et de Carcans, dem größten Süßwassersee Frankreichs, zurück ziehen. Hier können auch die ganz Kleinen unbesorgt im Wasser planschen. Zahlreiche Campingplätze sind nur fußläufig von dem wunderschönen See entfernt und ermöglichen somit entspanntes Sonnenbaden. Von der Wanderdüne Dune du Pilat, der mit 107 Metern höchste Düne in Europa, kannst du den atemberaubenden Ausblick über den Kiefernwald von Les Landes und den endlosen Ozean genießen. Finde jetzt den passenden Campingplatz in Strandnähe oder am See.

Kulinarische Verkostung beim Camping in Gironde

Entlang des Bassin d’Arcachon erstrecken sich die fesselnden, für die Region typischen Austernhütten auf Stelzen, welche je nach Ebbe oder Flut komplett vom Wasser umgeben sind und einst erbaut wurden um die Austernparks unabhängig von den Gezeiten bewachen zu können. Ausgehend von den Campingplätzen an der Bucht kannst du mit einer Bootsfahrt die weltberühmte Île aux Oiseaux besuchen. Die unter Naturschutz stehende Insel beherbergt eine Reihe einzigartiger Vögel und eröffnet einen einmaligen Blick auf die alten Holzhütten. Wer vom ganzen Staunen hungrig wird, sollte unbedingt die berühmten Marennes-Oléron-Austern probieren. Passend dazu bieten auf der Weinstraße, entlang der schönsten Châteaus von Médo, zahlreiche Winzer Besichtigungen und Verkostungen der weltweit beliebten Weine an. Im Weinanbaugebiet Bordeaux, der Hauptstadt der Region Aquitanien, können über 60 geschützte Herkunftsbezeichnungen verkostet werden. Weine wie Médoc, Pomerol, Saint-Émilion, Saint-Estèphe, Sauternes oder auch Pessac-Léognan gehören zu den bekanntesten Weinanbaugebieten.

Arcachon - Stadt der vier Jahreszeiten

Der Badeort mit dem zeitlosen Charme hat neben reichlich Badespaß und weltberühmten Austern noch vieles mehr zu bieten. Wer sich nicht an den langen Sandstränden sonnen möchte, kann auf den 23 Kilometer langen Radwegen den Wind in den Haaren spüren und die Umgebung auf zwei Rädern entdecken. Die wunderschöne Stadt gliedert sich in vier Stadtteile, welche nach den Jahreszeiten benannt sind. Ville de Printemps, die Frühlingsstadt, bildet mit dem Parc Pereire ein charmantes Wohnviertel inmitten saftig grüner Pinienwälder. Hier vereinen sich moderne Architektur und Natur. Direkt angrenzend ist der Pereire-Strand mit einladender Promenade und feinem Sand. Ville d’Eté, die Sommerstadt, verläuft entlang der Strandpromenade und ist das am meisten besuchte Viertel. Hier finden Camper das Stadtzentrum mit Cafés und Restaurants, Geschäften, sowie das Rathaus und die Markthalle. In der Herbststadt, der Ville d’Automne, befinden sich zahlreiche Fischer am Yachthafen, welcher der zweitgrößte Yachthafen der Westküste und Schauplatz zahlreicher Wassersportveranstaltungen ist. Besonders bekannt ist die Ville d'Hiver, die Winterstadt, auf Grund ihrer prächtigen Villen aus dem 19. Jahrhundert. Dort findest du die Aussichtsplattform Sainte-Cécile, welche dir eine traumhafte Aussicht über Arcachon und seine Bucht bietet. Egal, in welchen Teil der Stadt es dich zieht, die Campingplätze in und um Arcachon sind so vielfältig wie die Stadt selbst.

5 Dinge, die Camper in Gironde wissen sollten

Ist Wildcamping in Gironde erlaubt?
Ist Camping mit Hund in Gironde möglich?
Gibt es in Gironde Camping Municipal?
Welche sind die besten Campingplätze in Gironde?
Wo finde ich in Gironde noch freie Campingplätze?