Campsites in Drenthe

220 campsites

Sorted by

Du brauchst einfach mal eine kleine Camping-Auszeit in der Natur? Dann bist du beim Camping in Drenthe genau richtig. Die niederländische Provinz direkt an der deutschen Grenze überzeugt mit wundervoller, unberührter Natur und Nationalparks und einem gewissen Maß an aufregenden Abenteuern. Neben Torfmooren und Heidefeldern findest du beim Camping in Drenthe unter anderem auch die ältesten Sehenswürdigkeiten der Niederlande, die sogenannten Hünengräber oder Dolmen. Die schöne Natur der Region lädt aktive Camper zu genüsslichen Fahrradtouren ein, die auch beim Camping mit Kindern eine super Möglichkeit sind, die Umgebung des Campingplatzes besser kennenzulernen. Sogar Camping am Fluss ist in Drenthe möglich: Die Drentsche Aa und ihr satt grünes Stromgebiet bieten Campern die Option eines Campingurlaubs mit friedlichem Wassergeplätscher im Hintergrund. Du merkst schon: Camping in Drenthe ist sehr vielseitig! Wir stellen dir die schönsten Aktivitäten und besten Campingplätze in der niederländischen Provinz Drenthe vor.

Tolle Aktivitäten fürs Camping in Drenthe

Die ältesten Sehenswürdigkeiten der Niederlande entdecken

Beim Camping in Drenthe kannst du ganz tief in die Geschichte der Niederlande eintauchen. In der Region gibt es über 50 Hünengräber, die vor mehr als 5.000 erbaut wurden und somit als älteste Sehenswürdigkeiten der Niederlande gelten. Die Hunebedden, wie die Niederländer sie nennen, bestehen aus 20 bis 40 Tonnen schweren Findlingen, die auf Baumstämmen vom Volk der Trichterbecherkultur an ihren Platz gerollt wurden. Das größte Hünengrab in Drenthe und auch das Informationszentrum befinden sich in Borger. Möchtest du dein Wissen rund um die besonderen Gräber etwas erweitern, bekommst du hier viele wichtige, zusätzliche Informationen. Hier kommst du zu den Campingplätzen in und um Borger für deinen lehrreichen Campingurlaub in der Provinz Drenthe.

Camping in der Hauptstadt von Drenthe

Sport- und Motorradfans haben jedes Jahr im Juni in Assen, der Hauptstadt von Drenthe, den meisten Spaß: Am letzte Juniwochenende wird seit 1949 alljährlich die Dutch TT, die niederländische Motorradweltmeisterschaft ausgetragen. Die Strecke namens Assen TT in der drentischen Hauptstadt zählt im Motorradsport als eine der besten ihrer Art weltweit und begeistert jährlich knapp 60.000 Zuschauer. Aber keine Sorge, auch wenn du kein Motorradfan bist hat Assen vieles zu bieten. So kannst du beim Camping in Assen im Drents Museum etwas über die Geschichte der Provinz Drenthe lernen, am Binnenhafen der Stadt das ein oder andere, leckere Getränk genießen oder auch durch die schöne Altstadt und über den Marktplatz von Assen spazieren. Suche und finde jetzt den passenden Campingplatz bei Assen in Drenthe bei uns auf camping.info.

Drenthe im Campingurlaub mit dem Fahrrad erkunden

Zum Camping in den Niederlanden gehört das Fahrradfahren einfach dazu. Die Campingplätze in der Provinz Drenthe sind super Ausgangspunkte an das Radwegenetz der Region - somit steht einem Ausflug mit den Fahrrad nichts im Weg. Sehr viele Campingplätze in Drenthe haben praktischerweise einen platzeigenen Fahrradverleih, sodass du dein eignes Fahrrad zwar mitbringen kannst, du aber auch ganz einfach vor Ort ein Rad für deinen Campingurlaub leihen kannst. Radtouren durch die Landschaft von Drenthe sind ein Spaß für die ganze Familie: Beim Camping mit Kindern kannst du Ausflüge in das erste Schmetterlingsreservat der Niederlande im Nationalpark Drents-Friese Wold und in die Heidelandschaft mit über 50 Seen im Nationalparks Dwingelderveld machen. Drei speziell für Kinder abgesteckte Fahrradstrecken machen das Radfahren beim Camping in Drenthe zu einem besonderen Erlebnis für die Kleinsten. Hier findest du die besten Campingplätze für deinen aktiven Campingurlaub in der Provinz Drenthe.