Campingplätze in Montenegro

57 Campingplätze

Sortiert nach

Mit seiner außerordentlichen Vielfalt eröffnet sich in Montenegro ein Paradies für verschiedenste Camper. Die Familie mit kleinen Rabauken, die nichts als Badespaß will, findet an der traumhaften Adriaküste ein Plätzchen, während das rüstige Rentnerpaar, auf der Suche nach guten Wanderrouten, im Hinterland die passenden Campingplätze entdecken kann. Das Land an der südöstlichen Adriaküste eignet sich perfekt für Camping am Meer, Camping am See und Camping in den Bergen. Mindestens so vielfältig wie seine Landschaft sind auch die Campingplätze und Freizeitmöglichkeiten in Montenegro. Einen kleinen Überblick über die schönsten Reiseziele und Urlaubsorte sowie die spannendsten Aktivitäten für Camping in Montenegro findest du hier.

Beliebte Reiseziele in Montenegro

Camping nahe Kotor

Am südöstlichen Ende der Bucht von Kotor an der Adria liegt die gleichnamige Stadt Kotor, welche seit 1979 zum UNESCO-Weltkultur- und Naturerbe gehört. Zwischen den eindrucksvollen hohen Bergketten Orjen und Lovćen schlummert die Bucht und hat sich zu einem viel besuchten Tourismus- und Kulturzentrum entwickelt. Früher zog der Naturhafen der Bucht bereits die Illyrer und später die Griechen und Römer an. Die Geschichtsträchtigkeit der Stadt spiegelt sich in ihrer Architektur und dem Stadtbild wider und entzückt jedes Jahr Hobby-Historiker. Besonders die Altstadt, von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben, zählt zu einer der größten Sehenswürdigkeiten in Kotor. Finde jetzt auch unserer interaktiven Karte die schönsten Campingplätze nahe Kotor.

Camping in Herceg Novi

Im Westen von Montenegro, am Eingang der Bucht Kotor liegt die terrassenförmig angelegte Stadt Herceg Novi. Der lange Spazierweg „Pet Danica“ führt dich vorbei am Strand der Stadt und lädt mit zahlreichen kleinen Geschäften, Restaurants und Souvenirläden zum Flanieren ein. Du willst mal etwas ganz Besonderes ausprobieren? Im Kurzentrum „Dr. Simo Milošević“ kannst du verschiedene Behandlungen mit radioaktivem Meeresschlamm buchen. Finde jetzt Campingplätze in bester Lage in Herceg Novi.

Camping in Ulcinj

Ganz im Süden von Montenegro in traumhafter Lage unmittelbar an der Adriaküste wartet die Stadt Ulcinj darauf dich mit ihren endlosen Sandstränden zu beeindrucken. Hier wirst du entführt in die osmanische Vergangenheit, das Stadtbild ist geprägt von zahlreichen Moscheen. Besonders sehenswert ist die Kirchenmoschee in ihrer Mischung aus osmanischer und Renaissancearchitektur. Nutze jetzt unsere Filterfunktion und finde die besten Campingplätze in Ulcinj.

Spannende Aktivitäten beim Camping in Montenegro

Camping für Badeurlauber in Montenegro

Mit einer Küstenlänge von 293,5 km ist Montenegro ein Traumziel für Badeurlauber und Wassersportler. Die Adria ist mit ihren weiten Stränden und dem angenehm warmen Meereswasser auch ideal für Familien mit Kindern geeignet. Falls du lieber am See campst ist das in Montenegro ebenso möglich. Der große Skadar-See ist bei Badeurlaubern genauso beliebt wie die Adriaküste. Kursangebote und Leihstationen für Equipment findest du oft nahe der Campingplätze.

Camping für Wanderer in Montenegro

Wanderer zieht es in Montenegro besonders ins Hinterland, dort führen zahlreiche Wanderrouten durch grüne Wälder und durch das gebirgige Hochland. Vor allem der Nationalpark Durmitor ist bei Naturfreunden aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaft beliebt. Bei uns findest du die besten Campingplätze im Nationalpark Durmitor für dein nächstes Camping-Erlebnis.

4 Dinge, die Camper in Montenegro wissen sollten

Ist Wildcamping in Montenegro erlaubt?
Wie viel kostet eine Übernachtung auf einem Campingplatz in Montenegro?
Welche sind die besten Campingplätze in Montenegro?
Was kann mit Kindern beim Camping in Montenegro unternehmen?